kreativ mit & für Kinder kreativ sein

Windel-Dreirad – Ein tolles Geschenk zur Geburt

Windel-Dreirad 4

Ich finde es immer wieder toll, wenn in unserem Freundes- und Bekanntenkreis ein neuer Erdenbürger das Licht der Welt erblickt. So toll wie dieses Ereignis ist möchte ich auch immer etwas tolles, aber auch nützliches schenken.  Windeltorten finde ich persönlich mittlerweile langweilig und aus diesem Grund möchte ich euch heute gerne diese Anleitung zum basteln eines Windel-Dreirads zeigen. Es ist relativ einfach nach zu machen und doch ein wirklich tolles und dabei auch nützliches Geschenk zur Geburt. Von diesem Geschenk haben nicht nur die Eltern was, sondern es ist auch möglich was tolles für den kleinen neuen Erdenbürger mit „ein zu arbeiten“.

Was ihr benötigt:

– 1 Paket Windeln (z.B. Größe 2 (42 Stück) aus der Drogerie)

– Satinband (mindestens 1 Rolle á 5 Meter)

– 3 Papprollen (z.b. vom leeren Toilettenpapier)

– 1 Mullwindel (ihr könnt aber auch ein Handtuch, eine Decke oder ähnliches verwenden)

– 1 Baby-Trinkflasche

– 1 Paar Socken

– Pappkarton

Und so wird´s gemacht:

Für das Dreirad werden 3 „Räder“ benötigt, 1 großes Rad als Vorderreifen und 2 Räder als Hinterräder. Ihr teilt die Windeln also am besten erst einmal auf, z.B. 20 Windeln für das Vorderrad und jeweils 11 Windeln für die beiden Hinterräder. Die Menge variiert natürlich je nachdem welche Windeln ihr kauft und wie viele Windeln in dem Paket sind.

Nun nimmt ihr eine Papprolle und wickelt die Windeln nacheinander um die Papprolle herum. Falls es euch zu schwierig ist die Windeln festzuhalten könnt ihr sie zwischendurch auch immer mal wieder fixieren, entweder ihr wickelt z.B. Packband darum oder befestigt es mit Tesafilm oder ähnlichem. Dies wiederholt ihr nun mit allen 3 Papprollen, sodass ihr zum Schluss ein großes und zwei kleine habt.

Wenn alle Räder fertig sind verbindet ihr zunächst die beiden kleinen Räder miteinander, hierfür nehmt ihr das Satinband und führt es durch die Papprollen und verbindet so die beiden Räder. Nachdem die Hinterräder verbunden sind, verbindet ihr diese nun mit dem großen Vorderrad. Die Verbindung zwischen Vorderrad und den beiden Hinterrädern solltet ihr möglichst fest ziehen, damit das Dreirad stabil wird.

Nachdem nun das „Grundgerüst“ fertig ist, geht es daran dem Dreirad ein Lenkrad zu verpassen. Hierfür dreht ihr eine Mullwindel (oder etwas ähnliches) und zieht diese „Rolle“ dann durch die Papprolle des Vorderrades, knickt die Enden zur Seite und fixiert dies mit dem Satinband. Ich finde, das es ganz witzig aussieht, wenn man die beiden Enden des Lenkrades mit jeweils einer Socker überzieht. In den Zwischenraum, der zwischen Lenkrad und Vorderrad entsteht schiebt ihr nun eine Babyflasche als Scheinwerfer, am besten eignet sich hier eine kleine Flasche, da diese stabiler befestigt werden kann, eine große geht aber auch.

Wer mag kann nun noch die Löcher der Räder mit Socken oder ähnlichem füllen, sodass sie aussehen wie Felgen, man kann sie aber auch einfach so lassen, ist Geschmackssache.

Das Dreirad ist nun fertig und nun geht es um den „Fahrer“. Auch hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Ihr könnt entweder einen Teddybären draufsetzen oder aber auch Anziehsachen, z.B. Pullover, Hose und Socken, verwenden und diese mit Windeln, Mülltüchern oder was ihr gerne wollt „ausstopfen“ und so einen Fahrer basteln. Als Kopf könnte man z.B. ein Schnuffeltuch mit Teddybärkopf o.ä. in den Pullover stecken.

Um das ganze nun zu personalisieren könnt ihr noch ein Nummernschild aus Pappkarton basteln und dieses an den Hinterreifen befestigen. Was auch noch eine schöne Idee ist, ist ein kleines Nummernschild z.b. im Internet zu bestellen und dieses dann zu befestigen.

Ich stelle das Dreirad immer auf einen festen Karton und packe es dann in Folie ein. Durch den Karton ist es einfach zu Transportieren und ich finde es lässt sich so auch schöner verpacken.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und hoffe, das auch eure Beschenkten sich darüber freuen.

Liebe Grüße

Eure

Chantal

  1. Pingback: Windel-Dreirad, ein tolles Geschenk zur Geburt

Kommentar verfassen