Osterkalender 2017

Rübli Cheesecake von Sarahs Awesome Cakes [+Gewinnspiel]

Titel Rübli Cheesecake

Hinter Türchen 3 verratet euch heute Sarah von Sarahs Awesome Cakes ein geniales Rezept für einen Rübli Cheesecake!! Auf Sarah´s Blog findet ihr ganz tolle Rezepte und auch Torten. Im März hat Sarah auf der Creativa in Dortmund am Queensbattle teilgenommen und mit ihrer Steampunk „Püppi“ den 4. Platz geholt und darum auch hier nochmal: Ganz ganz große Klasse Sarah und nochmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

Rübli Cheesecake

Ein himmlisch saftiger Genuss der nicht nur Käsekuchenfans dahinschmelzen lässt. Zum Osterkaffee genau das richtige. Er lässt sich prima vorbereiten, verträgt auch mal was wärmeres Wetter und ist was fürs Auge. Nach eingehender Familienverkostung wurde er für gut Befunden und darf somit auf die Ostertafel.

Rübli Cheesecake (1)

  • Größe:  ∅22 cm
  • Backzeit: ca. 50-60 min
  • Ober-/Unterhitze: 175 °C

Für den Cheescake:

  • 225 g Doppelrahmfrischkäse 
  • 150 g Zucker 
  • 2 EL Mehl 
  • 2 Eier (Größe L)  
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 125 g saure Sahne 

Als erstes wird der Frischkäse zusammen mit dem Zucker cremig gerührt. Hinzu geben wir das Mehl und schlagen anschließend nacheinander die Eier unter (pro Ei ca. 5 min.). Zum Schluss werden noch Vanilleextrakt und  saure Sahne in die Masse gerührt. Während wir den Teig für den Rüblikuchen anrühren können schon einmal die Luftbläschen aus der Käsemasse entweichen. Alternativ kann man auch die Rührschüssel mehrfach auf die Anrichte klopfen damit die Luftbläschen aufsteigen.

Für den Rüblikuchen:

  • 100 ml Rapsöl
  • 70 g Apfelmus (ungesüßt)
  • 140 g Zucker
  • 60 g brauner Zucker
  • 2 Eier (Größe L)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 180 g Mehl
  • 1/2 TL Backpuler
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Msp. Salz          
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • 350 g fein geriebene Karotte  

Das Rapsöl zusammen mit dem Apfelmus und dem Zucker verrühren. Im Anschluss die Eier nacheinander unterschlagen und den Vanilleextrakt hinzugeben. In deiner weiteren Schüssel die trockenen Zutaten untereinander Mischen. Diese nun Löffelweise unter Rühren zu den feuchten Zutaten geben. Zum Schluss 3 große Möhren  sehr fein Reiben. Diese unter den Teig Rühren.

Den Ofen auf 175 °C vorheizen. Eine Springform einfetten. Ca. 1/3 vom Rüblikuchen in die Springform geben. Durch klopfen den Teig auf dem Boden verteilen. So das deine dünne und gleichmäßige Schicht auf dem Boden entsteht. Um den Marmorierten Effekt zu erzielen nehmen wir einen Löffel und geben von dem Cheesecake ca. 1/3 der Maße auf den Rüblikuchen. Ruhig schön ungleichmäßig so das nicht alles bedeckt ist. Anschließend geben wir mit dem Löffel den restlichen Rüblikuchen auf den Cheesecake. Zum Schluss gießen wir langsam und sehr vorsichtig die Reste der Cheesecakemaße in die Form. Der Kuchen darf im Anschluss in den Ofen wandern.

Nach ca. 40 min nehmen wir ein Stück Alufolie und decken den Kuchen ab damit er nicht zu dunkel wird. Bitte so abdecken das Kuchen und Folie sich nicht berühren, sonst klebt es nachher fest. Ca. 20 min darf er jetzt noch weiter backen. Danach schalten wir den Ofen aus und klemmen etwas in die Backofentür damit diese einen breiten Spalt geöffnet bleibt. Lasst den Kuchen ca. 30 min noch so im Ofen stehen. Wenn ihr Käsekuchen direkt aus dem Ofen nehmt hat er die dumme Angewohnheit direkt einzusacken. Durch langsames Auskühlen kann man das vermeiden.

Anschließend darf der Rüblicheesecake gut auskühlen. Dafür wandert er min. 4 Stunden in den Kühlschrank. Am besten über  Nacht durchkühlen lassen.

Für das Frischkäsetopping

  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 100 g Frischkäse
  • 1 TL Vanillepulver
  • 100 g gehackte Walnüsse

Das Frischkäsetopping auf dem Kuchen verteilen. Anschließend die Walnüsse hacken und auf den Rand streuen. Am besten noch einmal 1 Stunde durchkühlen vor dem servieren.Die weiche Butter mit dem Puderzucker, Frischkäse und dem Vanillepulver (bzw. Vanilleextrakt) zu einer cremigen Masse verrühren.

Rübli Cheesecake

 

Viel Spaß beim nachbacken.

Frohe Ostern wünscht eure Sarah!

Gewinne ein tolles Set von Miomodo

Verpackungsset Miomodo

Verpackungsset Miomodo

Ich verwende total gerne die Sachen von Miomodo, um damit Geschenke schön zu verpacken und da es dort so tolle Produkte zu Ostern gibt passen sie einfach super zu meinem diesjährigen Osterkalender. Im Set findet ihr Aufkleber, Verpackungstüten und Osterkarten in einem total schönen Design und alle Sachen sind einfach perfekt aufeinander abgestimmt.

Und so könnt ihr gewinnen:

  • Der Gewinner wird per Losverfahren gezogen.
  • Kommentiert einfach unter diesem Beitrag was ihr so an Ostern verschenkt
  • Jeder Kommentar landet dann im Lostopf
  • Das Gewinnspiel startet mit der Veröffentlichung dieses Beitrages und den Gewinner gebe ich am 07.04.2017 in dem Beitrag von Die Jungs Mamas bekannt.
  • Ich versende den Gewinn nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz
  • Eine Barauszahlung ist nicht möglich
  • Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden bei mir melden, ziehe ich einen neuen Gewinner

  1. Rüeblikuchen ist hierzulande ja eine Spezialität…und diese Variante lässt mir glatt das Wasser im Munde zusammenlaufen – auch oder gerade weil sie eine solche Kaloriensünde ist ;).

    Zu Ostern hat es bei uns übrigens nie Geschenke gegeben (ausser dem obligatorischen Schokoladeneiern zum Selbersuchen natürlich) und es gibt sie auch heute nicht in materieller Form. Das „Geschenk“ für alle war und ist in meinen Augen immer das fröhliche Zusammensein in der (Gross-)Familie, zum Beispiel bei Kaffee und Kuchen, bestenfalls bei frühlingshaftem Wetter. Das wird es auch dieses Jahr wieder geben – wenngleich auswärts, da die Familie inzwischen doch recht weit im DACH-Raum verstreut ist. Ich freue mich schon drauf :).

    Liebe Grüsse,
    Kathi „Keinstein“

    • Hallo Kathi,
      es freut mich das dir mein Rezept gefällt. Ich finde das hast du absolut recht das fröhliche Zusammensein zählt und nicht irgendwelche materiellen Ding.

      Ich wünsche dir frohe Ostern.

      Süße Grüße
      Sarah

  2. Bei uns gibt es zum Frühstück immer klassisch einen Hefekranz für jeden mit einem hart gekochten Ei in der Mitte.
    Die Kinder und nur die kinder bekommen Ostereier, die sie bei gutem Wetter suchen müssen.
    Und wir Erwachsenen amüsieren uns bei einm Gläschen selbst gemachtem Eierlikör.
    Frühlingshafte Grüsse
    Susan

  3. Das sieht sehr gut aus. Vielleicht probiere ich den zu Ostern. Bei uns wird zu Ostern nicht verschenkt. Und wenn dann nur selbstgemachte Sachen.

  4. Oh sieht der LECKER aus! Den werde ich auf jeden Fall einmal probieren.
    Zu Ostern verschenke ich kleine genähte Hasen und bunte Eier an Menschen, die mir am Herzen liegen.
    Die Kids bekommen Eier-Kresse-Köpfe zum Hegen und Pflegen.

    Ganz lieben Gruß Kati

  5. Ich liebe Rüblikuchen! Daher muss ich das gleich mal ausprobieren!
    Verschenken tue ich zu Ostern nur selbstgebastelte Kleinigkeiten oder Karten. Der Zwerg bekommt ein paar andere Kleinigkeiten, wie Badekugeln oder ähnliches. Liebe Grüße, Sonja

  6. Das Rezept klingt einfach toll! Im Moment komme ich allerdings gar nicht zum Backen. Ich verschenke dieses Jahr NICHTS zu Ostern. Und damit bin ich auch zufrieden 😉

  7. Ohhh ich liebe Cheesecakes und Karottenkuchen- das wird mal nachgebacken.
    Ich verschenke meist einen Schokoosterhasen und selbstgebackene Osterlämmchen.
    Viele liebe Grüße
    Anna

  8. Hi!
    Ich liebe Möhren Kuchen!
    Für die kinder gibt es ein buntes Osternest. Der kleine bekommt ein wimmelbuch dazu, der mittlere knetsand und die große ein einhornduschgel 😊vlg tine

  9. christina horn

    Hallo!

    An Ostern verschenke ich Ostereier und Schokolade sowie eine Kleinigkeit wie Buch oder CD für die Kids!
    Über den tollen Gewinn würde ich mich sehr freuen und versuche gerne mein Glück!

    liebe grüße
    christina

  10. Melanie Baute

    Ich verschenke kleine Osternester mit Schokoeiern. Für die Kinder gibt es noch eine CD und ein Pixibuch.
    Liebe Grüße,
    Melanie

  11. Wir verschenken selbstbemalte Ostereier.
    Da gibt es immer lustige Überraschungen.
    VG Naomi

  12. Bei uns gibt es immer bunte Osternester mit etwas Selbstgemachtem und etwas Gebasteltem.
    LG, Kristin

  13. Unsere Tochter bekommt Findet Dorie auf Dvd, der Kleine betont ein paar neue Schnuller. Ansonsten ein bisschen Süßkram und gefärbte Eier. Wir hoffen auf schönes Wetter, sodass die Eiersuche im Garten stattfinden kann!
    LG Sonja

  14. Pingback: Osterkarten mit Bügelperlen von Die JungsMamas - Kreatives Allerlei

  15. Habe ich noch nie probiert, aber das schaut wirklich sehr lecker aus!

Kommentar verfassen