kreativ mit & für Kinder

Die 10 kreativsten DIY Aktivitäten für 1-2 Jährige

DIY Aktivitäten

Ich bin immer viel im Internet „unterwegs“ und schaue mich auf vielen Blogs, Webseiten etc. rum. Vor allem auf den amerikanischen Blogs findet man so allerlei Kreatives…

Unsere Kleine ist nun 13 Monate und interessiert sich nur selten für eigenes Spielzeug. Alltägliche Gegenstände wie z.B. Töpfe, Schüssel, Wäscheklammern und so weiter findet sie viel interessanter. Ich habe mich deswegen mal im www nach DIY Ideen für Kleinkinder umgeschaut und bin auch fündig geworden. In diesem Beitrag möchte ich euch gerne meine Top 10 DIY Aktivitäten für Kleinkinder zeigen.

# 1 Baby Playstation

Mit ein paar Klopapierrollen oder auch andere Papprollen kann man im Hand um drehen ein kleines Spieleparadies für die Kleinen zaubern. Das Klopapier mit Geschenkpapier, Stoff oder Farbe noch etwas „verschönern“ und dann einfach auf eine Stange oder einem Band fädeln und z.B. an einer Wand, einem Regal o.ä. befestigen. Ist schnell gemacht, aber für die Kleinen ganz toll.

PlayStation

 

Bild: Kidsactivitiesblog 

# 2 Turm aus Plastikbechern

Unsere Kleine stappelt gerne und da ist dies die perfekte Alternativen zu Bauklötzen. Einfach Plastikbecher verwenden!! Sie sind günstiger und vor allem auch platzsparender 😉

Becher

Bild: And next comes L

# 3 Stoff anstatt Feuchttücher

Unsere Kleine liebt es ihre Feuchttücher aus der Spenderbox raus zu ziehen. Ist halt nur immer sehr nervig diese wieder alle rein zu fummeln und wirklich hygienisch ist dies ja auch nicht unbedingt. Da finde ich diese Idee einfach Klasse. Einfach Stoffreste in kleine Quadrate schneiden und diese dann in einer Spenderbox tun. Man kann hier natürlich auch ganz toll mit verschiedenen Materialien wie z.B. Seide, Jutestoff, Waschtuch, Wachstuch etc. arbeiten.

Feuchttuchspender

Bild: Hands on as we grow 

# 4 Rampe zum kullern

Auch eine ganz tolle und einfach um zu setzende Idee ist es eine Rampe z.B. aus Büchern, Kartons, Kissen etc. zu bauen und die Kleinen dann ihr Spielzeug runter kullern zu lassen. Man könnte auch noch gute eine Pappröhre auf die Rampe legen und so einen Tunnel bauen.

Rampe

Bild: Learn with play at home 

# 5 Gitarre aus Kastenform

Eine so einfache aber geniale Idee ist diese Gitarre. Einfach ein paar Gummibänder um eine Kastenform gespannt und eure Kleinen haben ein ganz tolles Musikinstrument!

GItarre

Bild: House of Burke 

# 6 Tüte voll Rasierschaum

Meine Kleine ist sehr „vorsichtig“ bei nassen Gegenständen und mag es gar nicht wenn ihre Hände z.B. draussen nass und dreckig werden (ist halt ein richtiges Mädchen 😉 ). Da ist dies eine tolle Möglichkeit sie mal „sauber“ rum manschen zu lassen. Einfach Rasierschaum in eine Zipp-Beutel oder einen anderen verschließbaren Beutel füllen und die Kinder manschen lassen. Fühlt sich toll an und wir Muttis müssen hinterher nichts sauber machen 😉 Mit ein bisschen Lebensmittelfarbe kann man das ganze dann noch etwas bunter gestalten.

Rasierschaumtüte

Bild: Growing a jeweled Rose 

# 7 Fühltüten

Wie auch die Tüten mit Rasierschaum ist dies eine tolle Sache um die Kinder verschiedene Materialien, Formen etc. fühlen zu lassen ohne danach eine große Sauerei zu haben. Einfach verschiedene Flüssigkeiten (z.B. Wackelpudding, Grieß, Milchreis etc.) und Gegenstände (z.B. Nudeln, kleine Streuteile, Dekosand)  in verschließbare Tüte füllen und los geht´s.

Sensoriktüte

 

Bild: Growing a jeweled Rose 

# 8 Muffinform voll Bälle

Dies ist auch eine tolle Idee, wenn eure Kinder mit dem spielen wollen was Mama so in der Küche hat. Einfach die Muffinform rausholen und den Kindern z.B. Bälle geben, die sie in die Kuhlen der Form legen können.

Muffinform Bild: Sugar Aunts 

# 9 Versteckspiel

„Wo ist denn der Ball abgeblieben?!?“ Unsere Kleine findet es immer ganz lustig, wenn wir z.B. einen Ball oder so unter der Decke verschwinden lassen und er dann plötzlich wieder auftaucht. Dies ist eine tolle Idee, damit die Kinder Gegenstände selber verschwinden lassen lassen können. Einfach ein durchsichtiges Gefäß (am besten aus Plastik) verwenden, unten in das Gefäß etwas Pappkarton o.ä. an den Rand befestigen und ein Gegenstand eurer Wahl z.B. einen kleinen Ball, etwas Watte etc.

Versteckspiel

Bild: laughing kids learn

# 10 Ball in der Rolle

Ein weiteres tolles „Versteckspiel“ ist der Ball in der Rolle. Einfach eine Rolle schräg an einem Karton oder einem anderen geeignetem Gegenstand befestigen und einen Ball hindurch rutschen lassen.

Kugelbahn

Bild: Octavia and Vicky

 

Das waren Sie, meine Top 10 🙂 Vielleicht ist ja auch für euren Sonnenschein dabei und ihr habt ein paar lustige, kreative Momente. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und Spielen!!
Liebe, kreative Grüße

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:

Eure
chantal

  1. Pingback: Alltag. Und was spielen wir nun? » Wunschgeburt

Kommentar verfassen